Intellias
Fallstudie

Energiebuchhaltungs- und Steuerungsplattform

Wir entwarfen und entwickelten eine ansprechende, leistungsstarke Web-Benutzeroberfläche für eine Energiemanagementplattform

Hauptmerkmale

  • Zusammenfassen von Energieverbrauchsdaten

    Zusammenfassen von Energieverbrauchsdaten

  • Visualisierung von Daten und Erstellung von Berichten

    Visualisierung von Daten und Erstellung von Berichten

  • Planung von Energieoptimierungsmaßnahmen

    Planung von Energieoptimierungsmaßnahmen

Branche:
Energiemanagement
Hauptsitz:
München, Deutschland
Markt:
Global (35 Länder)
Teamgröße:
6 Mitglieder
Zusammenarbeit:
seit 2012
Technologien

Apache Maven / Bless CSS / CSS / Deft JS / Ext JS / Grunt JS / Highcharts JS / HTML5 / Jasmine / JavaScript / JSHint / Mocha

Über den Kunden

Unser Kunde ist ein deutscher Mischkonzern und Europas größter industrieller Hersteller. Ihre Produkte und Dienstleistungen zielen auf Branchen wie Energie, Automobil, Industrieautomatisierung, Konstruktion, Infrastruktur und Gesundheitswesen. Das Unternehmen und die Tochtergesellschaften unserer Kunden sind in der Fortune Global 500 gelistet und beschäftigen weltweit hunderttausende Mitarbeiter, wobei der globale Jahresumsatz zehn Milliarden US-Dollar erreicht. Ihre hochentwickelte Plattform für Energiebuchhaltung und -kontrolle wurde an über 750 Unternehmen und Konzerne in 35 Ländern ausgeliefert und steuert jährlich 48.000 Gebäude, 158.000 Datenpunkte und 734 Millionen Zählerstände.

Energiebuchhaltungs- und Steuerungsplattform

Unser Kunde kam mit einer Herausforderung

Seit über einem Jahrzehnt bietet unser Kunde eine integrierte, webbasierte Plattform zur Beobachtung, Analyse und Regelung des Energieverbrauchs von Gebäuden und Immobilien. Ihre Plattform half Unternehmen, Krankenhäusern, Universitäten und vielen anderen Unternehmen, Energie nachhaltig zu nutzen. Doch bei einem ihrer Endkunden kam es zu Problemen. Aufgrund der zunehmende Menge an Energieverbrauchsdaten verschlechterte sich die Leistung des Plattform-Frontends und der Mangel an Datenvisualisierung und Auswertungsmöglichkeiten wurde zu einem akuten Problem.

Zu diesem Zeitpunkt kam unser Kunde zu Intellias. Sie benötigten ein erfahrenes Web-Entwicklungsteam, das ihrem internen Java-Backend-Team dabei helfen konnte, die technologische Grundlage ihrer älteren Adobe Flex-basierten Frontend-Anwendung zu überarbeiten.

Intellias entwickelte die Lösung

Intellias begann damit, Teammitglieder für die Arbeit als Teil der Organisation unseres Kunden bereitzustellen. Dieses Team sollte das Frontend für die Energiemanagement-Anwendung mit Ext JS und zusätzlichen APIs und Frameworks erstellen.

Im Laufe von mehreren Monaten evaluierte unser Team das bestehende System, analysierte die neuen Anforderungen unseres Kunden und schlug eine völlig andere Frontend-Architektur vor, sowohl konzeptionell als auch technisch.

Diese neue Architektur stützte sich auf HTML5 und hunderte von modernen JavaScript-Komponenten, um die Visualisierungs- und Auswertungsmöglichkeiten zu verbessern. Die neue Lösung übertraf auch die Leistung aller gängigen Webbrowser, wenn doppelt so viele Nutzungsdaten zugeführt werden.

Nachdem das neue Design genehmigt wurde, ging unser Intellias-Team zur Entwicklung und Qualitätskontrolle über.

Gemeinsam erzielten wir großartige Ergebnisse

Das freigegebene Produkt wurde von den Endkunden sehr geschätzt, weil es schneller, moderner, funktioneller und benutzerfreundlicher ist.

Auch heute noch gedeiht unsere Zusammenarbeit. Intellias übernahm die Verantwortung für die kontinuierliche Wartung und Weiterentwicklung der Produkte. Aufgrund unseres starken technischen Know-hows wurden viele Aufgaben an unser Intellias-Team übertragen. Die Zusammenarbeit half unserem Kunden, die Fähigkeiten seines Teams zu erweitern und sich auf Backend-Erweiterungen zu konzentrieren. Unsere langfristige Partnerschaft basiert auf Zuverlässigkeit und einem kontinuierlichen Streben nach Verbesserung.

Wir halfen den Endanwendern unserer Kunden: 

  • Arbeiten mit einem modernen und ansprechenden Frontend
  • Schnelles Laden von Verbrauchsdaten beim Browsen datenintensiver Seiten
  • Analyse der Energieverbrauchsstatistik über interaktive Diagramme
  • Generierung von Berichten über differenzierte Datengrids mit erweiterten Sortier-, Gruppierungs- und Seitenumbruchssfunktionen

Sie hatten einen großen Einfluss. Durch die Zusammenarbeit entstanden viele Backend-fokussierte Kapazitäten, die wir unterschiedlich nutzen können. Viele Aufgaben wurden an Intellias übertragen, was auf zuverlässige Weise gut gemacht wurde.

Produktmanager eines IT-Dienstleisters

Danke für Ihre Nachricht.
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.