Intellias
Fallstudie

Intelligentes Gebäude- und Energiemanagementsystem

Wir haben eine Software-Suite für ein Gebäude-, Energie- und Arbeitsplatzmanagementsystem entwickelt

Hauptmerkmale

  • Verbessert Mobilität

    Verbessert Mobilität

  • Bietet datengesteuertes Energiemanagement

    Bietet datengesteuertes Energiemanagement

  • Optimiert Energienutzung von Immobilien

    Optimiert Energienutzung von Immobilien

Branche:
Energiemanagement, Gebäudemanagement
Hauptsitz:
Antwerpen
Markt:
Belgien
Teamgröße:
60 Mitarbeiter
Zusammenarbeit:
4 Jahre
Technologien

Delphi / Ext JS / Oracle / PHP /Web Services / PhpStorm / PL/SQL / Zend Framework / Zend Server

Über unseren Kunden

MCS Solutions, ein belgisches Unternehmen, bietet ein integriertes Arbeitsplatzmanagementsystem (IWMS) für Fortune Global 100-Unternehmen an. MCS verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Energiesektor in über 60 Ländern und konzentriert sich auf integrierte Softwarelösungen für das Immobilien-, Gebäude- und Arbeitsplatzmanagement für große öffentliche und private Unternehmen.

Intelligentes Gebäude- und Energiemanagementsystem

MCS kam mit einer Herausforderung

MCS hat eine Suite von mehr als 20 integrierten plattformübergreifenden Lösungen, die sie auf dem globalen Markt verkauft. Das Unternehmen verfolgt eine Strategie der kontinuierlichen Innovation, um das Unternehmenswachstum voranzutreiben. Als sie zu Intellias kamen, war eine der wichtigsten strategischen Herausforderungen die Erweiterung der Plattform um neue Lösungen im Bereich Enterprise Resource Planning Mobility. Unser Kunde benötigte ein zuverlässiges Team, das sich mit Zend Server- und Oracle DB-Technologien auskennt, um seine unternehmensweite, plattformübergreifende Software-Suite zu bereichern.

Unser Kunde beauftragte unser Expertenteam auch mit der Konzeption und Entwicklung einer Energiemanagementlösung, welche die Leistungsfähigkeit von Echtzeitdaten, großen Datenanalysen und Cloud Computing nutzt.

Intellias entwickelte die Lösung

Um die begrenzten internen Entwicklungskapazitäten unseres Kunden zu überwinden und ihre Engineering-Kapazitäten zu erweitern, baute Intellias ein engagiertes 60-köpfiges Team in Lemberg. Neben F&E, Business-Analyse, DevOps, Entwicklung, Qualitätskontrolle und Dokumentation übernahm Intellias auch die Verantwortung für den Produktbesitz in allen Bereichen des Energiemanagements.

Um den Wettbewerbsvorteil der IWMS-Plattform unseres Kunden zu erhöhen, überarbeitete Intellias die Hälfte der Codebasis, um so neue Software-Angebote, einen effektiven Ansatz für die Plattformübernahme und kundenspezifische Entwicklungspraktiken bereitzustellen.

Wir stellten unserem Kunden folgendes zur Verfügung

  • Eine Reihe von Web-Applikationen für das Energiemanagement sowie eine modulare Software-Plattform für Desktops, Tablets und Smartphones
  • Eine große Datenlösung zum Auslesen, Messen und Verarbeiten von Daten aus verschiedenen Sensoren
  • Prozessautomatisierungsfunktionen für Immobilien- und Hausverwaltung, Vertrags- und Asset-Handling, Sitzungsraumreservierungen, Empfangs- und Besucherprotokollierung, Parkraummanagement und Energiemanagement
  • Umfangreiche Reporting-Funktionalität, vom operativen Reporting bis hin zum High-End Management Reporting und Dashboards
  • Eine ERP-Energiemanagementlösung, die eine effiziente Erfassung, Validierung, Normalisierung, Visualisierung und Benchmarking von Daten sowie eine effiziente Energieallokation und Berechnung von Energiekosten ermöglicht.

Gemeinsam erzielten wir großartige Ergebnisse

Durch die Übertragung der Entwicklung und des Teammanagements an Intellias konnte sich unser Kunde auf seine Kernaufgaben konzentrieren – die Steigerung des Unternehmenswertes durch neue Produkte, die Pflege bestehender Kundenkonten und die Vermarktung seiner Produkte in neuen Märkten. Die Software-Suite unseres Kunden, die für große öffentliche und private Organisationen entwickelt wurde, wird in über 60 Ländern vertrieben und bedient Fortune Global 100-Unternehmen wie Toyota, ING Group, BNP Paribas, Siemens, BASF und Panasonic.

Wir halfen MCS

  • die globalen Reichweite mit neuen Standorten in den USA, Kanada und Frankreich zu erweitern, um eine Kundenbasis von 1,5 Millionen Kunden zu bedienen.
  • mit Deloitte’s Technology Fast 50 Award als eines der 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Belgiens anerkannt zu werden.
  • die Software-Suite mit neuen Web-Applikationen für die Verwaltung der Gebäudeperformance mit angeschlossenen Sensoren zu überarbeiten.
  • die Mobilität von Mitarbeitern, Facilitymanagern, Betreibern, Inspektoren und Einsatzkräften mit neuen mobilen Anwendungen zu erweitern.
  • bis zu 50.000 Datenpunkten pro Sekunde zu Sammeln, Speichern und Analysieren
  • Optionen für die historische Verbrauchsmessung zu erweitern, um Daten für die Energiebedarfsplanung und das Benchmarking zu analysieren.

Nach jahrelanger Zusammenarbeit betrachte ich jeden Mitarbeiter des Intellias-Teams als einen von uns, als einen echten MCS-ler.

Jerry Bracke, VP Forschung & Entwicklung bei MCS

Danke für Ihre Nachricht.
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.