Intellias
Fallstudie

Outdoor-Erlebnisplattform

Wir halfen dabei, eine Vision für eine neue 3D-Kartendatenpipeline in ein ausführbares Architekturdesign zu übersetzen

Hauptmerkmale

  • Bewertung der Landschaft für die Sicherheit

    Bewertung der Landschaft für die Sicherheit

  • Entdecken einer neuen Welt des Abenteuers

    Entdecken einer neuen Welt des Abenteuers

  • Zeigen des genauen Aufenthaltsorts im Gelände

    Zeigen des genauen Aufenthaltsorts im Gelände

Branche:
Unterhaltung, Erholung, Outdoor-Navigation
Hauptsitz:
London, UK
Markt:
Global
Teamgröße:
2 Mitglieder
Zusammenarbeit:
seit Februar 2017
Technologien

Amazon EC2 / Amazon EMR / Amazon S3 / Apache Airflow / Apache Cassandra / Apache Spark / AWS Lambda / C++ / Docker / JavaScript / PostGIS / Python / RabbitMQ / Unity / WebGL

Über den Kunden

Unser Kunde ist ein ausgereiftes, britisches Startup, das eine Erlebnisplattfrom mit Unity-basierten 3D-Karten für über 100 große Bergregionen rund um den Globus baut. Das Produkt unseres Kunden ist verfügbar für Web, iOS und Android und ein zuverlässiger Führer für Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer und Snowboarder, um ihre Outdoor-Aktivitäten zu bereichern. Die Anwendung hilft, Abenteuer sicherer zu machen und lässt Outdoor-Enthusiasten in die schwer zugänglichen Ecken von Bergregionen blicken.

Outdoor-Erlebnisplattform

Unser Kunde kam mit einer Herausforderung

Die mobile Technologie erfreut sich bei Outdoor-Abenteurern immer größerer Beliebtheit, da sie mehr Sicherheit, ein besseres Bewusstsein für das Gelände und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch bietet. Unser Kunde wollte mit diesem Verständnis seine bestehende hochauflösende 3D-Kartenplattform auf eine neue Ebene heben. Als sie zu Intellias kamen, war ihre Lösung auf 30 Bergregionen beschränkt, aber unser Kunde wollte mehr als 100 Regionen. Sie wollten auch globale Kartendaten anbieten, die den Nutzern mehr Möglichkeiten und Freiheiten bieten würden.

Die Herausforderung bei diesem Projekt lag in der kompletten Neugestaltung der Kartendatenverarbeitung. Unser Kunde musste die Kartenerstellung und die Übertragung automatisieren und beschleunigen, um die immer größer werdenden Datenmengen bewältigen zu können. Da es ihnen an hausinterner Architekturerfahrung in diesem Umfang fehlte, wandten sie sich für die Architekturberatung und -überwachung an Intellias aufgrund der Erfahrung mit komplexen Navigationslösungen und Kartierungsdiensten für den Automobilsektor.

Intellias entwickelte die Lösung

Wir begannen mit der Vision unseres Kunden von der neuen Datenverarbeitungspipeline für seine Outdoor-Erlebnisplattfrom. Für uns war wichtig, einen umfassenden Überblick über die aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die Datenverarbeitung und -zusammenstellung zu erhalten. In einer Vielzahl von Brainstorming-Workshops beschäftigten sich unsere Architekten intensiv mit Fragen der Versionierung, der Kachelstandardisierung, der Pipeline-Inszenierung, der Einrichtung von Amazon Web Services, der Leistungsfähigkeiten und den Einschränkungen.

Wir kamen zu den folgenden Ergebnissen: 

  • Die Vergrößerung würde ein Python-gesteuertes Pipeline-Inszenierungsmodul erfordern, das auf das Gruppenkonzept der Datenverfügbarkeit abgestimmt ist.
  • Für eine konsistente Pipeline und eine optimierte Kommunikation zwischen den Komponenten wäre eine MetaStore-Ebene auf Basis von Cassandra NoSQL DB bzw. RabbitMQ am besten geeignet.
  • Docker wäre ideal für die Containerisierung von Rechenaufgaben.
  • Amazon Web Services – S3, EC2, EMR-Cluster mit Spark sowie RDS – eignen sich am besten für Cloud-Computing.
  • Über den Einsatz der MetaStore-Ebene und der AWS S3-Buckets wurde auch im Zusammenhang mit dem Design des Datenlieferungs-Routerdienstes viel diskutiert.

Gemeinsam erzielten wir großartige Ergebnisse

Intellias schlug einige architektonische Entscheidungen für die Geodatenverarbeitungspipeline und die Trennung von vorverarbeiteten GIS-Operationen vor. Wir gaben auch Empfehlungen für den optimalen Technologiestack. Die Technologien, die wir in Betracht zogen, sind gängig und waren weit verbreitet, um ähnliche Herausforderungen zu meistern.

Intellias‘ Beratung bezüglich Architekturdesign half unserem Kunden: 

  • ihre Vision in eine saubere und umfassende, von den Interessenvertretern genehmigte und entwicklungsfähige Architektur umzusetzen
  • in die technische Machbarkeit ihres Vorhabens zu vertrauen, die weltweit erste globale 3D-Outdoor-Karte zu erstellen
  • eine solide Methode zur genauen Abschätzung von Aufwand, Budgets, Produkteinführungszeit und Risikofaktoren zu erarbeiten
  • die Bereitstellungszeit für Anwendungen zu reduzieren, die von mehreren Datenquellen gespeist werden, einschließlich tri-stereoskopischer Satellitenbilder und genauer Höhendaten
  • die neueste Satellitentechnologie zu implementieren, um die Kartenauflösung fünfmal höher als die der Konkurrenz zu machen
  • Outdoor-Fans schnelle und genaue Werkzeuge zu bieten, um das Gelände mittels Abstraktion herauszufinden, einschließlich Aspekt, Höhe, Steigung und Ebenen

Danke für Ihre Nachricht.
Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.